Mittwoch 18 Okt 2017
header
  • vergrößern
  • Standard
  • verkleinern
Mancher Blick fiel schon auf das hoch über Erlabrunn, auf luftiger Höhe des Volkenberges, thronende Kirchlein. Die Erlabrunner sind stolz auf “ihr” Käppele, die Wallfahrtskapelle Maria Hilf über dem Maintal auf dem Plateau des Volkenberges, ein einfacher, rechteckiger Kapellenbau mit Zwiebeltürmchen 1875/1876 erbaut. 1908 wurde die Kapelle der Kirchenstiftung St. Andreas übereignet.

     

Auf dem Widmungsstein ist zu lesen:

“Auf den Volksberg hohe Spitz
hast du o Mutter deinen Sitz
schau sanft und mild auf uns herab
beschütz dein liebes Frankenland”